Ausstellung der Waldeisenbahn in Orava

Der Raum 1 (Eingangsraum)
Die Ausstellung im Eingangsraum ist dem historischen Kontext der Entstehung und Funktionsweise der Waldeisenbahn in Orava gewidmet. Dort gibt es eine einleitende Informationstafel mit dem Text und Fotografien, die über die Entstehung der Waldeisenbahn in Orava berichtet. In der Hauptvitrine auf einer Seite des Raums 1 sind die Modelle von Waldverkehrsmitteln installiert, die noch vor der Entstehung der Waldeisenbahnen benutzt wurden: ein Damm, Flöße, Holzbrücken, ein Forsthaus. Darüber hinaus werden auch Werkzeuge zur Holzbearbeitung ausgestellt.
Die zweite Vitrine gegenüber der Eingangstür berichtet über die Waldeisenbahn selbst. Als ein Denkmal von großer Bedeutung wird das Model der Totpunkte gezeigt, die der
Waldeisenbahn die Stelle in der Geschichte gesichert haben. Um das Model herum sind
Wegweiser und Infotafeln aus der Waleisenbahn gestellt. Dazu werden noch Holzteile zur Formenherstellung gezeigt, aus denen verschiedene Maschinenteile für Gleisverkehr gegossen wurden.
Die Spaltmaschine, die zur Bearbeitung von Rundholz genutzt wurde, bekommt hier auch ihren Platz.

Der Raum 2 (Ausgangsraum)
Die Ausstellung im Ausgangsraum schildert die Geschichte und die Gegenwart der Waldeisenbahn in Orava. Sie besteht aus fünf Infotafeln, die einen Überblick über die Geschichte der Waldeisenbahn in Orava geben, der auf historische Fotografien und kurze informative Texte stützt.
Beim Fenster befindet sich eine Installation, die zwei Holzfäller bei der Arbeit festhält. Es geht um Schaupuppen, die mit historischer Arbeitskleidung und typischen Handwerkzeugen zur Holzförderung zeitgetreu ausgestatten sind. Die Ausstellung wird durch drei Vitrinen ergänzt. In der ersten Vitrine werden historische Kommunikationsmittel der Waldeisenbahnarbeiter wie das Telefon, die Taschenlampe und die Laterne gezeigt. Die zweite Vitrine verfügt über historische, sich auf die Waldeisenbahn beziehende Dokumente, wie die Landkarte Oravas mit der eingezeichneten Waldeisenbahnstrecke und mit den eingezeichneten Grundstücken des Kompossesorats Orava. Dazu werden noch Protokolle zu den Bauarbeiten an der Waldeisenbahn präsentiert. Die dritte Vitrine beinhaltet Werbematerial, das über die Aktivitäten der Waldeisenbahn in Orava und über aktuelles Geschehen im Museum informiert.


do expozície.jpg
do expozície2.jpg
expozícia OLŽ 2 - M. Pišný.jpg
sane.jpg
Exteriérová expozícia na olž3.jpg
Exteriérová expozícia olž3.jpg