Die Ausstellung – Milo Urban

Im Forsthaus (Hájovňa v Rovniach) wurde der Schriftsteller, Publizist und Übersetzer, Milo Urban geboren. Er blieb lebenslang trotz aller Schwierigkeiten der Region Orava treu und kam immer wieder auf dieses Landstück in seinen Werken zurück. Die Ausstellung wurde im Jahr 2012 eröffnet und knüpfte an die vorherige Ausstellung über den Autor an. Beim Eingang begegnet man dem „Berg“, in dem das Porträt Urbans eingebaut ist.

Die Zeitschiene, eine Charakteristik der harten Zeit, in der der Autor lebte, ist ein Querschnitt durch die bedeutendsten Augenblicke in seinem Leben und Werk. Als ein neues Element gilt die neue beleuchtete Vitrine, wo das Leben des Schriftstellers in Bildern dargestellt wird. Interessant wirkt die Nachahmung des „Arbeitszimmers“ aus seiner Zeit in Chorvátsky Grob. Dieses Teil wird seinem unübertrefflichen Werk „Die lebende Peitsche“ und seiner publizistischen und übersetzerischen Tätigkeit gewidmet. Dort kann man auch die persönlichen Nachlassgegenstände von Milo Urban ansehen.


expozícia M.Urban.jpg
Urban - expozícia1.jpg
Urban - expozícia2.jpg
U1.jpg
U2.jpg
U3.jpg
U4.jpg
U5.jpg
U6.jpg
Expozícia Milo Urban.jpg
Budova výstavy M.Urban.jpg